Wer kann teilnehmen?

Der Klausurenpool ist eine Selbsthilfe-Einrichtung der »Vereinigung der KorrekturfachlehrerInnen«. Er steht Mitgliedern und Nichtmitgliedern offen.

 

Wer moderiert den Klausurenpool?

Die Moderation für Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch übernimmt unser Mitglied Wolfgang Zschocke, Soest.

 

Wie komme ich an die gewünschten Klausuren?

Teilen Sie dem Moderator mit, welche Klausuren Sie möchten, und mailen Sie ihm eine entsprechende Anzahl eigener Klausuren mit Erwartungshorizonten zu – gerne auch in einem der anderen Sprachfächer, dann werden Ihnen die gewünschten Klausuren umgehend per Mail zugesandt. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir aufgrund schlechter Erfahrungen hier nicht „in Vorleistung“ gehen wollen.

Um teilzunehmen, senden Sie eine ausgearbeitete punktebasierte Klausur an

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Welchen Umfang und welches Dokumentenformat sollen die Aufgaben haben?

Ihre Einsendung besteht aus dem Aufgabenblatt, dem Textblatt (oder der genauen Angabe der Textbasis auf dem Aufgabenblatt) und möglichst auch der Bewertungstabelle. Aufgaben- und Textblatt sollten in einem der üblichen Textverarbeitungs-Formate abgespeichert sein (z. B. *.docx, *.doc, *.odt); die Bewertungstabelle kann auch eine (z. B. mit „Excel“ erstellte) Tabelle sein.

Ein/e Musterlösung/Erwartungshorizont/Bewertungsbogen oder eine Vorlage für die Klausurbesprechung muss mit angehängt werden.

 

Wie müssen die Aufgaben konstruiert sein?

Alle eingesandten Kursarbeiten müssen punktebasiert konstruiert sein. Die Konstruktion muss sich im weitesten Sinne an den Vorgaben für den Entwurf von Abituraufgaben des Zentralabiturs orientieren – was nicht heißt, dass z. B. eine Deutschklausur immer mit genau 100 Punkten zu bepunkten ist.

 

Welche Urheberrechts- und Weitergaberegeln werden vereinbart?

Die uns eingesandten Kursarbeitsentwürfe unterliegen im Wesentlichen der aus WIKIPEDIA bekannten Creative-Commons-Lizenz, Version 3.0:

  • Die Teilnehmer/innen des Klausurenpools senden ausschließlich solche Klausuren ein, an denen sie selbst das Urheberrecht besitzen. Weitgehend unverändert aus kommerziellen oder behördlichen Sammlungen entnommene Klausuren dürfen nicht eingesandt werden.
  • Wer aus dem Klausurenpool eine Aufgabe entnimmt, darf sie nur nicht-kommerziell für die eigene Unterrichtstätigkeit verwenden.
  • Eine Aufgabe aus dem Pool darf modifiziert weiterverwendet werden.
  • Der Name der Autorin / des Autors wird genannt (unter uns Mitgliedern des Pools, nicht gegenüber den Schüler/inne/n), ggf. auch der Name der Person, welche eine Klausur zuletzt modifiziert hat.
  • Eine Kursarbeit wird anonym in den Pool aufgenommen, wenn der/die Einsender/in eine Namensnennung nicht wünscht. In diesem Fall wird nur die Schule genannt, an der die Kursarbeit gestellt wurde, um eine identische Aufgabenstellung an derselben Schule zu vermeiden.
  • Die Aufgaben aus dem Pool dürfen weder von den Moderator/inn/en noch den Einsender/inne/n in Sammelwerken oder im Internet veröffentlicht und auch nicht zu Abitur- oder Best-practice-Zwecken an die Schulaufsicht weitergeleitet werden.
  • Durch Einsendung einer kriterienbasierten Kursarbeit erkennt deren Autor/in für die Nutzung des Klausurenpools die oben aufgeführten Urheberrechts- und Weitergaberegeln einschließlich der Creative-Commons-Lizenz an.
  • Die Moderator/inn/en sagen außerdem zu, die Entnahme von Aufgaben durch die Mitglieder des Aufgabenpools in einem Register zu verzeichnen.

 

Wieviele Kursarbeiten darf ein Teilnehmer entnehmen?

Sie können so viele Kursarbeiten Ihrer Wahl aus allen existierenden Klausurenpools (derzeit Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch) in Anspruch nehmen, wie Sie selber vorher zur Verfügung stellen. So können Sie zum Beispiel für eine Englisch-Klausur von Ihnen eine Spanisch-Klausur von uns bekommen.

 

Wo und wann erfahre ich, was im Aufgabenpool gesammelt ist?

  • Wer eine neu in den Pool aufzunehmende Kursarbeit einsendet, erhält mit unserer E-Mail-Eingangsbestätigung eine tabellarische Übersicht über die im Klausurenpool vorhandenen Aufgaben.
  • „Alt-Einsender/innen“ erhalten diese Übersicht ebenfalls sowie auf Anfrage.